law clinic rostock-logo

 

 

 

 

 

Das PROJEKT

Die Law Clinic Rostock ist ein Projekt von Studierenden der Universität Rostock in Zusammenarbeit mit der Juristischen Fakultät. 

 

Wir wollen die bestehende Unterstützung für Geflüchtete um rechtliche Informationen erweitern. Ziel unseres Projektes ist es, der aufgrund schwieriger rechtlicher Problemstellungen und nicht zuletzt der Sprachbarrieren beschwerlichen Kommunikation zwischen Behörden und Geflüchteten eine Vermittlung zu bieten. Im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit Rostock Hilft, bieten wir jeden Mittwoch Beratungszeit an, die mit aber auch ohne vorherige Anmeldung in Anspruch genommen werden kann. Die Beratung findet Mittwochs im Newcomer Café in der Budapester Straße 16, Rostock zwischen 15:00 - 17:00 Uhr statt. Für die Beratungszeit freuen wir uns auf tatkräftige und engagierte Unterstützung! Es besteht die Möglichkeit vorerst zu hospitieren, um Erfahrungen zu sammeln, bevor eine Beratung selbstständig durchgeführt wird. 

Hierfür sollen Studierende möglichst aller Fachrichtungen einen Ausbildungszyklus durchlaufen und dann Geflüchtete bei Behördengängen und bei ihren Fragestellungen unterstützen, sie insbesondere auf ihre Anhörung vorbereiten und sie dorthin begleiten. Der Besuch unserer Workshops ist daher empfehlenswert. 

Wir wollen als Wegweiser den Geflüchteten und den ehrenamtlich Tätigen einfachen Zugang zu verständlichen und verlässlichen Informationen ermöglichen. Konkrete Fragen oder Probleme aus dem Helferalltag greifen wir gerne in unseren Übersichten auf, wir bieten jedoch keine individuelle Rechtsberatung für Geflüchtete an.

 

Unser Projekt wird Tatkräftig von unseren Professorinnen Prof. Dr. Birgit Peters, LL.M. (London) und Prof. Dr. Jelena Bäumler, LL.M. unterstützt. 

 

Wie kann ich mit machen?     ››

 

Folgt uns auf Facebook: https://www.facebook.com/lawclinicrostock

 

top
down